• 1

Humordrama-Coach Module

  • Modul 4/0: Humor in der Therapie - Therapeutischer Humor

    Im Humordrama werden persönliche und zwischenmenschliche Konflikte in Rollenspielen so in Szene gesetzt, dass auch die mit dem Konflikt zusammenhängenden Gefühle wiedererlebt werden können. Dies gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, neue Konfliktlösungsstrategien für sich zu erarbeiten. Mehr Info
  • Modul 4/1: Die Technik der Thematisierung

    Die Teilnehmer/innen lernen, die qualitativen Aspekte (= Eigenschaften, Merkmale) von „inneren Bildern“ zu identifizieren. Das sind Erinnerungen, Traumelemente und ungeregelte Phantasien, die sich auf konkrete Objekte, Sachverhalte, Personen oder szenische Situationen beziehen. Mehr Info
  • Modul 4/2: Darstellung eines individuellen Lebensstils

    Die primäre Thematik zieht sich wie ein roter Faden durch alle Lebenssituationen des Menschen. Sie formt den individuellen Lebensstil, der sich wiederum aus impliziten thematischen Sinnzusammenhängen formt, die ein typisches Leitmotiv („zentrales Thema“) und eine eigene Dynamik beinhalten. Mehr Info
  • Modul 4/3: Analyse von Träumen und Tagträumen

    Bei Träumen und Tagträumen handelt es sich um authentische Äußerungen des individuellen Lebensstils. In den verschiedenen Traumbildern findet die privatlogische Eigenart des eigenen Lebensstils ebenso ihren unverkennbaren Ausdruck wie seine strategische Bewegungslinie. Mehr Info
  • Modul 4/4: Selbsterfahrung - Selbstanleitung

    In diesem Modul leiten die Teilnehmerinnen (mit Unterstützung der Seminarleiter) den Humordramatischen Prozess eigenständig an. Auch Spiele, die der heiteren atmosphärischen Auflockerung dienen, werden von jedem Teilnehmer angeleitet. Somit entsteht immer wieder eine gemeinschaftliche abwechslungsreiche und positive Stimmung. Mehr Info
  • 1

Kontakt

Humorberater.de
Geschäftsführer: Torsten Fuchs
HumorCoach (HCDA)
+49 (0)172 / 493 26 66
torsten.fuchs@humorberater.de

Suche