AGB

Die HCDA-Akademie (www.humorberater.de) ist ein Angebot der Fachgruppe Humorberatung, die ein konstitutiver Bestandteil von HumorCare e.V. Deutschland-Österreich ist (www.humorcare.de).

§ 1 Aufgabe der HCDA-Akademie


Die Hauptaufgabe der HCDA Akademie ist es, für qualifizierte Personen aus dem deutschsprachigen Raum Servicedienstleistungen und Kurse (www.humorberat (sogenannte „Module“) anzubieten die zum einen eine berufliche Qualifizierung zum HUMORBERATER (HCDA) oder eine berufliche Qualifizierung zum HUMORCOACH (HCDA) ermöglichen. Mit Hilfe dieser beiden Ausbildungstypen können Teilnehmer in Ihren jeweiligen Berufsbereichen (z.B. Pflege, Gesundheit, Unternehmen, Kommunen, Kirche) erfolgreicher Aktionen durchführen, die das professionelle Miteinander fördern und den therapeutisch wirksamen Humor stärken.

Für die Zertifizierung zum HUMORBERATER (HCDA) sind folgende Voraussetzungen nötig: 2 Pflichtmodule und 3 fakultative Module, ohne eine anschließende Prüfung. Die Teilnehmer erhalten danach ein Zertifikat der HCDA-Akademie, das zum Tragen des Titels "Humorberater (HCDA)" berechtigt.

Für die Zertifizierung zum HUMORCOACH (HCDA) sind folgende Voraussetzungen nötig: 2 Pflichtmodule und 10 fakultative Module, inkl. einer gesonderten mündlichen Prüfung. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat der HCDA-Akademie, das zum Tragen des Titels "HUMORCOACH (HCDA)" berechtigt.
Weitergehende Informationen zur Ausbildung und Zertifizierung zum HUMORBERATER (HCDA) oder HUMORCOACH (HCDA) erhalten Sie über die Geschäftsstelle der HCDA-Akademie.

§ 2 Teilnahmebedingungen, Anmeldebestätigung, Rücktritt von gebuchten Veranstaltungen


Die Nutzung der Dienstleistungen der HCDA-Akademie bzw. die Teilnahme an den dort angebotenen Modulen steht Interessierten aus dem Bereich Pflege, Gesundheit, Unternehmen, Kommunen oder Kirche offen, welche die Methodik therapeutischen Humors in ihrem professionellen Umfeld nutzen möchten.
Da die jeweiligen Module ganz unterschiedliche Grundvoraussetzungen an die Teilnehmer stellen können, prüft die HCDA-Akademie nach erfolgter Anmeldung im Vorfeld die Eignung der Teilnehmer. Zu diesem Zweck sollte bei der Anmeldung eine schriftliche Zusammenfassung der Berufslaufbahn beigelegt werden. Diese Überprüfung kann im Einzelfall auch vom Dozenten/Trainer eines Moduls durchgeführt werden. Nach  formloser Prüfung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung.

§ 3 Kosten und Kursgebühren


Für Kosten für die Dienstleistungen und die jeweiligen Module der HCDA-Akademie sind für jedes Angebot einzeln angegeben.
Bei den Modulen erfolgt die Preisgestaltung und Rechnungstellung stets durch die jeweiligen Dozenten und nicht durch die HCDA Akademie. Sollten zusätzliche Kosten durch die HDCA-Akademie entstehen, so sind diese Kosten bei den Kursgebühren für das jeweilige Modul explizit aufgeführt.
Die Kursgebühren schließen nicht etwaige Übernachtungs- und Verpflegungskosten mit ein. Diese werden separat berechnet.

3.1 Fälligkeit der Kursgebühr und der Kosten


Die Kursgebühr ist spätestens 14 Tage nach der Anmeldung zur Zahlung fällig. Die Abwicklung der Bezahlung der Kursgebühren erfolgt, wenn nicht anders angegeben, stets durch den jeweiligen Dozenten. Die genauen Zahlungsmodalitäten sind i.d.R. im Bestätigungsschreiben des Dozenten genannt.

3.2 Rabatte


Wir gewähren auf unsere Veranstaltungen nur für ordentliche Mitglieder von HumorCare Rabatte. Sonderregelungen z.B. für größere Gruppen, Behörde, Firmen oder Mitglieder von assoziierten Vereinen oder Verbänden können im Einzelfall erfolgen. Rabatte für Einzelpersonen, die keiner der genannten Gruppierungen angehören, können nicht eingeräumt werden.
Personen mit geringem Einkommen und Vermögen können allerdings auf Antrag für alle Seminare eine Ermäßigung auf die Kursgebühr erhalten. Im Antrag sollte neben persönlichen Angaben die derzeitige Einkommens- und Vermögenssituation nachvollziehbar beschrieben sein. Bitte z.B. den Einkommensnachweis, Studenten-Schülerausweis oder den Bezug von Arbeitslosengeld mit einer Bescheinigung nachweisen. Pro Kurs ist nur einmal eine Ermäßigung möglich, sollte eine Wiederholung des Kurses gewünscht werden, kann keine Ermäßigung angeboten werden. Die Möglichkeit einer Ermäßigung ist nur bei Vorlage einer schriftlichen Bestätigung gewährleistet.

3.3 Unterkunft und Verpflegung


Die Unterkunft und Verpflegung muss vom Kursteilnehmer eigenverantwortlich organisiert werden. In der Regel erhält der Kursteilnehmer von uns bzw. dem verantwortlichen Dozenten eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsortes.
In der Regel wird den Kursteilnehmern während der Veranstaltung eine leichte Verpflegung angeboten. Die Kosten der Verpflegung sind nicht in der Veranstaltung enthalten und werden einzeln mit den Kursteilnehmern abgerechnet.
Wir haften nicht für Reservierungen unserer Kursteilnehmer für eine Unterkunft oder einer Verpflegungen in externen Tagungshäusern, Hotels und Pensionen.  Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung, z.B. www.reiseversicherung.de

§ 4 Abmeldung/Rücktritt vom Kurs / Haftung


Die Abmeldung oder der Rücktritt vom Kurs müssen schriftlich erfolgen und von der HCDA-Akademie  bestätigt werden. Es gelten dabei folgende Bestimmungen:

Bei Einzelseminaren mit einer Länge von 2 Tagen ist ein Rücktritt bzw. eine Umbuchung bis 21 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einem Rücktritt bzw. einer Umbuchung innerhalb von 21 Tage vor Kursbeginn ist die Rückzahlung der Kursgebühr - abzüglich € 50 Bearbeitungs- und Ummeldegebühr - nur dann möglich, wenn der reservierte Platz durch eine Person von der Warteliste in Anspruch genommen werden konnte oder ein Ersatzteilnehmer geschickt wird. Andernfalls hat der/die Teilnehmer/in die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen. Dies gilt auch bei Abbruch der Kursteilnahme.

Bei Intensivseminare ab 3,5 Tagen ist ein Rücktritt bzw. eine Umbuchung bis 6 Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei einem Rücktritt bzw. einer Umbuchung innerhalb von 6 Wochen vor Kursbeginn ist eine Rückzahlung der Kursgebühr - abzüglich € 50,-- Bearbeitungs- und Ummeldegebühr - nur dann möglich, wenn der reservierte Platz durch eine Person von der Warteliste in Anspruch genommen werden konnte oder ein Ersatzteilnehmer geschickt wird. Andernfalls haben der/die Teilnehmer/in die Kursgebühr in voller Höhe zu zahlen. Dies gilt auch bei Abbruch der Kursteilnahme.

4.1 Absage eines Kurses aus wichtigem Grund


Sollten wir aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Kursleiters oder zu geringe Teilnehmerzahl) gezwungen sein, den Kurs abzusagen (auch kurzfristig), so sind wir nur zur Rückzahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet. Weitere Ansprüche an die HCDA-Akademie bestehen nicht.

4.2 Haftung


Die HCDA-Akademie und ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen haften nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten; gleiches gilt für sonstige Personen (Verrichtungsgehilfen), sofern sich die HCDA-Akademie deren Verhalten zurechnen lassen muss. Für seine physische und psychische Eignung zu unseren jeweiligen Veranstaltungen ist jede/r Teilnehmer/in selbst verantwortlich. Er/sie verpflichtet sich, alle von uns hierzu gegebenen Hinweise zu beachten.

Die Haftung für Beeinträchtigungen jeder Art infolge mangelnder Eignung eines Teilnehmers oder infolge Nichtbeachtung von Hinweisen ist, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen.

Unsere Kurse sind Themenkurse, die neben psychologischen Grundwissen, Spezialwissen, Coaching-erfahrung und Selbsterfahrung in unterschiedlicher Tiefe vermitteln. Unsere Kurse sind keine Therapiekurse.

4.3 Ausschluss von Kurteilnehmern


Jeder Kursteilnehmer erhält von uns bzw. dem jeweiligen Dozenten die gleiche Wertschätzung. Diese Grundhaltung erwarten wir von den Kursteilnehmern auch uns gegenüber bzw. untereinander. Sollte es dennoch im Verlaufe eines Kurses bei einzelnen Teilnehmern zu Spannungen oder nicht lösbaren Missverständnissen kommen, sind wir bzw. der Dozent berechtigt, störenden Teilnehmern die weitere Teilnahme am Kurs mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Diese Teilnehmer müssen ohne Ausnahme die Kursgebühr in voller Höhe bezahlen.

4.4 Haftung für An- und Abreise


Für die An- und Abreise zum Kursort übernehmen wir keinerlei Haftung, auch nicht im Rahmen von zwischen den Teilnehmenden abgesprochenen Fahrgemeinschaften. Interne Haftungsvereinbarungen zwischen den Teilnehmern solcher Fahrgemeinschaften bleiben diesen selbst vorbehalten.

§ 5 Widerrufsrecht für Verbraucher


Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher:
WIDERRUFSBELEHRUNG / WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit der HCDA-Akademie zustande gekommenen Vertrag zu widerrufen. Bitte entnehmen Sie unserer Widerrufsbelehrung, welche Schritte Sie für einen ordentlichen Widerruf unternehmen müssen.

§ 6 Datenschutz

Detaillierte Informationen zum Datenschutz können Sie unserer Datenschutzvereinbarung entnehmen.

Im Rahmen unserer Veranstaltungen versenden wir i.d.R. Teilnehmerlisten, damit zwischen den Kursteilnehmern z.B. Fahrgemeinschaften abgesprochen werden können. Wenn Sie keine Veröffentlichung Ihrer Adresse auf der Teilnehmerliste wünschen, bitten wir Sie um Widerspruch auf der schriftlichen Anmeldung.

§ 7 Urheberrechte


Die im Rahmen unserer Veranstaltung ausgehändigten Arbeitsunterlagen oder ausgehängten Flipcharts sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne eine schriftliche Einwilligung des Veranstalters und der jeweiligen Referenten vervielfältigt oder gewerblich genutzt werden.

§ 8 Herstellung von Bildnissen


Der Teilnehmer erklärt sich für die Dauer der Veranstaltung mit der Herstellung von Bildnissen und Filmsequenzen seiner Person einverstanden. Das Einverständnis erstreckt sich auf die Abbildung und Vervielfältigung dieser in Presse, Fernsehen, Printmedien und im Internet zum Zwecke der Information und Werbung. Sollten Sie mit dieser Regelung nicht einverstanden sein, können wir Ihrer Bitte nur entsprechen, wenn uns eine formlose Begründung zusenden. Wir werden bemüht sein, eine einvernehmliche Lösung für alle beteiligten Parteien zu finden.

§ 9 Kundenservice


Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Unsere Bürozeiten entnehmen Sie bitte unserer Webseite: http://www.humorcare.com/hcda-akademie/hcda-akademie/index.php. Erreichbar sind wir Mobil: +49 (0)172 / 493 26 66 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sollten wir einmal nicht zu erreichen sein, können Sie uns eine kurze Nachricht auf Band sprechen, wir rufen Sie dann umgehend zurück

§ 10 Online Streitbelegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 11 Sonstiges

Die Vertragssprache ist Deutsch.
Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

§ 12 Rechtsordnung, Gerichtsstand


Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, richtet sich der Gerichtsstand des Vereins HumorCare.
Der Gerichtsstand der Humorakademie ist Tutlingen

Stand: April 2017

Kontakt

Humorberater.de
Geschäftsführer: Torsten Fuchs
HumorCoach (HCDA)
+49 (0)172 / 493 26 66
torsten.fuchs@humorberater.de

Suche