1.Modul:

Grundlagen und Geschichte der Humor- und Lachforschung/ Entwicklung des Therapeutischen Humors, Anwendungsbereiche, Erfolge, wissenschaftliche Beweise. Hier steht theoretisches Wissen im Vordergrund, das aber durch Beispiele aus der Praxis belebt wird. Dieses Modul ist von größter Bedeutung, den Unterschied von Humor und den Schattenseiten Sarkasmus, Ironie und Mobbing zu verstehen.

2.Modul:

Humor in Rhetorik/Körpersprache/Stimmbildung, Auftritt, Präsenz. Dies ist ein ausschließlich praxisbezogener Kurs, in dem man lernt, wie gehe ich mit Menschen um, wie gehe ich mit Humorlosigkeit um, wie präsentiere ich mich, wie sage ich etwas, was strahle ich aus?




Die fakultativen Module


Für ihre Ausbildung zum Humorberater bieten wir ihnen hier eine große Auswahl von 6 fakultativen Modulen, aus denen Sie sich 3 auswählen können.

1. Pflichtmodul - Basiswissen Humor-und Lachforschung
2. Pflichtmodul - Körpersprache & Rhetorik
3. Lachtherapie/Lachtraining/Lachyoga
4. Humor in der Therapie/Psychotherapie
5. Humor in der Sozialarbeit/Sozialpädagogik
6. Der Clown in dir, für Bühne Präsenz und Klinikum
7. Humor in der Pädagogik
8. Humor in Unternehmen

Unsere Module




Torsten und Michael
Modul 1 (Pflicht) (klick)

Basiswissen der Humor- und Lachforschung (Pflichtmodul)
Dr. Michael Titze / Torsten Fuchs

Torsten und Michael
Modul 2 (Pflicht) (klick)

Humor in Rhetorik / Körpersprache
Dr. Michael Titze / Torsten Fuchs

Egbert Gribeling
Modul 3 (klick)

Lachtherapie / Lachtraining / Lachyoga
Egbert Gribeling
Bärbel Hinz-Käfer Lachtherapie – Lachyoga Ausbildung

Torsten und Michael
Modul 4 (klick)

Humor in der Therapie - Therapeutischer Humor
Dr. Michael Titze / Torsten Fuchs

Tanja Landes
Modul 5 (klick)

Humor in der Sozialarbeit
Marion Nardi / Ruth Marfurth

Torsten Fuchs
Modul 6 (klick)

Der Clown in dir

Marion Nardi
Modul 7 (klick)

Humor in der Pädagogik
Marion Nardi & Ruth Marfurth

Barbara Schulz
Modul 8 (klick)

Humor in Unternehmen
Barbara Schulz Humor kultiviert Erfolg!